Der Sinn meines Lebens

Aus einer Unternehmerfamilie kommend, in der Zahlen, Daten, Fakten zählen, hätte ich mich nie getraut, dem mit 18 Jahren aufkeimenden Wunsch, Parapsychologie zu studieren, nachzugehen. Einzig meinem Wunsch, 'etwas mit Menschen arbeiten‘ und selbst Unternehmerin zu sein, kam ich nach. So begann nach dem Abitur an einem humanistischen Gymnasium mein bodenständiger Weg. Nach meiner Lehre im 5*-Hotel Colombi in Freiburg i.Br. und dem Studium der Betriebswirtschaft in München mit Schwerpunkt Tourismus war ich nach einem vierjährigen beruflichen Ausflug in die Immobilien- und Investmentwelt 13 Jahre lang Inhaberin einer vertriebsorientierten Event-, Marketing- & Consulting-Agentur in München.
 
In meiner Agentur in München ‚verhaftet‘  kapierte ich immer noch nicht, dass es für jeden Menschen so etwas wie den höheren Auftrag, Sinn des Lebens, gar eine Berufung gibt. Zwar keimten bereits die ersten Überlegungen auf, die Agentur eines Tages an den Nagel zu hängen und etwas anderes zu tun, doch was genau, das erschloss sich mir nicht. Als verkopfte Betriebswirtin, die der Ansicht war, dass das Leben aus arbeiten, lieben, essen, schlafen und ein wenig Freizeit besteht, musste wohl erst ein richtiger Paukenschlag zum Aufwachen geschickt werden.
 
Der kam dann zuerst in positiver Form durch die Geburt meines Sohnes 2006. Ein Wunder offenbarte sich mir einerseits, andererseits häuften sich meine Gedanken um den Sinn des Lebens. Noch immer verstand ich nichts. Gar nichts. Außer dass sich alles um mich herum veränderte. 2007 kam dann der 2., doch negative Schlag: Diagnose einer als unheilbar geltenden Autoimmunerkrankung verbunden mit lebenslanger Tabletteneinnahme und die Option einer Operation.
 
Diese Diagnose war dann die 180°-Wende. Nach der Diagnose sauste ich in ein sehr tiefes, depressives Tal und wähnte den Tod als meinen besten Freund. Doch dann kam eines Tages der tiefe Wunsch auf, dass ich geheilt werden wollte und ich machte mich auf den Weg, die Menschen zu finden, die mir helfen konnten. Und ich fand sie. Ich heilte mittels systemischer Arbeitsweise Körper, Psyche und Seele. Daraufhin gab ich meine Agentur auf, fand (zuerst mit großem Widerwillen) meine Berufung sowie meinen Glauben und mein Urvertrauen wieder. Parallel absolvierte ich meine Ausbildung zum Systemischen Business-Coach (SHB = Steinbeis Hochschule Berlin), schulte mein Bewusstsein, meine Intuition und erkannte, dass alles, was wir erleben und erfahren, einen Sinn ergibt. Auch wenn sich der Sinn, gerade bei unangenehmen Problemen/Themen, oft erst in der Retrospektive ergibt.
 
Gleichzeitig hatte ich eine Freundin, die ein Medium war. Erstmals kam ich „mit so jemandem“ in Kontakt und staunte über diese Fähigkeiten. Doch nicht nur wurde ich durch systemische Aufstellungen geheilt, sondern mein gesamtes „unverkopftes und wissenschaftlich nicht fundiertes“ Potenzial wurde frei gelegt: meine Hellsicht, meine Hellfühligkeit, mein Auftrag als Medium sowie meine heilenden und lesenden Hände. Ich erkannte meinen höheren Auftrag, Menschen auf ihren Entwicklungswegen (persönlich, wirtschaftlich, gesundheitlich) zu begleiten, einen Beitrag zur Heilung der Menschen und zur Welt zu leisten, Lehrerin zu sein und der geistigen Welt als „bodenständige Lichtarbeiterin“ zu dienen. „Aha“, dachte ich zuerst. „Sehr interessant“. Wie Jonas in der Bibel wurde ich erst mal Meisterin im Rudern. Ich ruderte vor dem Auftrag weg. Ich fühlte mich wie Asterix mit einer Portion Zaubertrank intus und ruderte mal zackig und mit Leichtigkeit um den Erdball. Mein Widerstand war groß. Sehr groß. Doch eines Abends war ich des Weglaufens müde und sagte die drei entscheidenden Worte: „Ja, ich will.“
 
Seit diesem Tag fühle ich mich angekommen als Mittlerin zwischen der Erde und dem Himmel, zwischen Spirituellem und wissenschaftlich Nachweisbarem. Ich verstehe heute, dass ich erst den Weg über die klassische Wirtschaft und Wissenschaft gehen musste, um die Menschen und Unternehmen auch in der Tiefe und Logik zu verstehen, die ich heute begleiten darf.
 
Jedem einzelnen von Ihnen danke ich an dieser Stelle, dass Sie zu mir geführt werden, ich auch durch, mit und von Ihnen immer wieder lernen darf. Sie mir alle immer wieder zeigen, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Vor allem freue ich mich über meine Unternehmer-Kunden, die sich mir gegenüber mit ihrer Spiritualität „outen“, die mich in Anspruch nehmen und sich mir anvertrauen.
 
2012 verließ ich nach 22 Jahren München. Heute lebe ich von meiner Heimat Freiburg aus von ganzem Herzen meinen Auftrag auf dieser Erde und bin den Menschen sowie Unternehmen mit großer Begeisterung, Erfahrung und Einfühlungsvermögen eine Wegbegleiterin. Mein strammer Weg, beruflich wie privat, ebenso wie alle Aufträge und Begegnungen haben mich viel gelehrt. Diese Lehren kommen mir heute zu Gute, denn sonst würde ich Bilder oder Sätze in vielen Zusammenhängen, die ich medial oder hellsichtig erhalte, ganz und gar nicht verstehen. Ich fühle mich im ‚Fachchinesisch‘ der Wirtschaftwelt ebenso zuhause wie in der Welt der Spiritualität. So verstehe ich mich als vertikale wie horizontale Mittlerin zwischen den Welten.
 
Das Ergebnis meiner Lehren habe ich in 13 Punkten zusammengefasst:
1.   Menschenliebe. Mein Menschenbild ist humanistisch und systemisch.
2.   Achtung, Achtsamkeit, Wertschätzung, Respekt gegenüber den Menschen, ihrer
      Individualität und der Welt.
3.   Authentizität.
4.   Humor heilt und hält lebendig.
5.   Reflexion bedeutet, dass das, was ich "ausstrahle" als Welle wieder zu mir zurück
      kommt (physikalische Betrachtung) und bedeutet auch, das eigene Handeln zu überprüfen und darüber
      nachzudenken (philosophische Betrachtung). Dies bedeutet bewusster Umgang mit mir und auch
      mit anderen.
6.   Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.
7.   Es gibt keine Fehler, sondern nur Lernaufgaben.
8.   Der Mensch hat Wahlfreiheit: „Sie haben die Wahl!“ und können selbst gestalten und konstruieren
      (Konstruktivismus).
9.   Bewusstsein sind 50% der Wegstrecke für Veränderung und Entwicklung Richtung Erfolg.
10. Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. Alles geschieht zur rechten Zeit.
11. Das Entwicklungsvermögen eines Menschen gehört zu seinen wichtigsten Erfolgsfaktoren.
12. Immer Richtung Sonne.
13. Jeder Mensch trägt in sich selbst alle Weisheit, die er benötigt.

 
Schön, dass Sie Ihrem Ruf, wenn auch evtl. unbewusst geschehen, gefolgt sind und mich gefunden haben. Für mich ist es immer wieder spannend, wie die Menschen zu mir geführt werden.

Ich freue mich auf Sie und die gemeinsame Wegstrecke mit Ihnen.


Herzlichst,
Ihre Alexandra Sigg

P.S. Hier mein standardisierter Lebenslauf.

 

 

CV in English
Curriculum Vitae_Alexandra Sigg_2016.doc[...]
PDF-Dokument [537.5 KB]

Hier finden Sie uns

Alexandra Sigg
Pfaffendobel 13
79256 Buchenbach

Kontakt

Wegen Auslandsaufenthalt derzeit keine Termine in Deutschland (Stand April 2017). 

 

Für Termine in El Gouna, Ägypten:

+20 10 262 505 42

 

 

Rufen Sie zur Terminvereinbarung einfach an unter

+49 7661 9051388+49 7661 9051388

 

oder senden Sie eine Mail an

info(@)alexandra-sigg.de

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexandra Sigg - Systemischer Business Coach ∞ Aufstellerin ∞ Consultant ∞ Heilerin ∞ Medium